Ja auch an diesem Tag fanden wir eine Plattform und eine Gelegenheit unseren Abschied zu feiern.

Marco, der klammheimlich beschlossen hatte in den Ferien zu heiraten - hatte Daniela und mich zur Nachhochzeitsfeier eingeladen (an dieser Stelle nochmals ein grosses Dankeschööö).

Ich machte mich also Gestern auf den Weg zu Daniela und Andrea um dort meinen Autoschlüssel in meinem Auto einzuschliessen - das gestand ich den beiden Görls jedoch erst als wir schon fast in Uster angekommen waren (ich will ja kein Spielverderber sein).

Nachdem wir ausgeknobelt hatten, wer als Erster eintretten würde, entschieden wir, dass wir unterdressed waren... alle waren in Ballkleider und Smoking (auch die Nichtraucher) und halt so anders wie wir... 
Es gab also nur zwei Möglichkeiten mit dieser Situation umzugehen - entweder, wir ziehen unser Notfallballkleid, welches wir als Frauen immer in der Handtasche bei uns tragen, an - oder wir geben einfach allen Anderen das Gefühl, dass sie overdressed seien!

Da ich ausgerechnet an diesem Abend anstatt das Notfallballkleid, das Notfallclownkonstüm (nicht ich finde diese wörter - die wörter finden mich!) in der Handtasche hatte - mussten wir uns mit Plan B anfreunden.

Nein im ernst - der Abend war wirklich ekstzrserem witskzig und er hat unsere Erwartungen (wir hatten gar keine...) sehr übertroffen. Das absolute Highlight war aber definitiv unser Hochzeitsbucheintrag, den ich an diser Stelle natürlich niemandem vorenthalten möchteLaughing

Ach ja - fast vergessen - Andrea hat es zum Glück auch überhaupt nichts ausgemacht, auf dem Heimweg bei mir vorbeizufahren um meinen Ersatzschlüssen abzoholen:
(MÄRSI NOMAL VIELMAL!!!! IHR SIND SO SCHÄTZ  -  UND MÄNGISCH BIN ICH SOWAS VO UNGSCHICKT Embarassed)

PS: Das war auch noch (und sowas hab ich tatsächlich in der Handtasche!):