(English in the bottom)

Heute morgen konnte ich mit Markus (nach seiner Operation) einige Worte am Telefon sprechen, das war sehr schön und hat mich unheimlich gefreut und beruhigt. Ich bin einfach nur froh. Schade, dass ich nicht persönlich zuhause sein kann in einer solchen Zeit - Schade, dass Du nun nicht nach Amerika kommen kanst!

...

Gegen Mittag fuhren wir zu Steffi - wir haben abgemacht nach La Jolla zu gehen heute. Einige Minuten später traf auch Philipp dort ein und Lor (F) und Jenny (G), aus der selben Hostfamily wie Steffi, beschlossen auch mit uns mitzukommen = 6.

In La Jolla zeigte ich den Anderen meinen kleinen Weg, wo man die Seals sehen kann und wo man ein wenig der Küste entlang spazieren kann kann...



Am Strand kauften wir etwas zu essen und verbrachten eine Weile dort... In der Zwischenzeit sind auch noch Yannick und Roman und 2 Koreaner (ich kann mir diese Namen beim besten Willen nicht merken...) aufgetaucht... = 10.

Eine Gruppe von unterschiedlichen Menschen...

... doch irgendwie passt es einfach. Wir sind alle anders und ergänzen uns sehr schön.


Das Wetter heute war schöner als gestern - weniger windig und dadurch wärmer. Ein schöner Tag.

Bald waren alle überzeugt heute abend in die Cheesecake Factory zu gehen. Irgendwann fuhren wir also los. Ist nicht so einfach hier.. wirklich nicht. Claudia und ich sind wie ein altes Ehepaar im Auto. Sie fährt und ich lese Karte (<- mach ich uh gern). Ich weiss fast immer theoretisch wo es durch geht, also so nach Karte und das ganze praktisch im Strassenverkehr umzusetzen ist eben die andere Sache... Alles nicht so einfach hier,aber wir haben die Strassen immer mehr im Griff, kommt nicht immer schnell - aber gut.

Die Strassennamen sind aber auch verwirrend (Sherman nicht eingezeichnet):



In der Cheesecake Factory hatten wirs auch alle gut zusammen. Ich finde das unglaublich, dass bereits nach einer Woche Schule so viele Schüler zusammen essen gehen. Ich kanns nur nochmals sagen - Claudia hat es echt super erwischt hier. Ich fühle mich auch total wohl in dieser Gruppe, die sind alle so nett und herzlich und so echt. Lor ist überigens meine neue Eva, wenn auch nicht die blonde Version, aber sie ist so ähnlich wie Eva und auch so unglaublich liebenswert. Es wird mir schwer fallen diese Menschen hier zu verlassen und zu wissen, dass alle noch 3 Monate zusammen vor sich haben... Ich könnte zurückkommen, aber ich hätte auch nach Hawaii zurück gekonnt, ich halte das nicht für eine gute Idee - ich wäre nur enttäuscht. Vorwärts schauen, ich hab noch so vieles zu erleben.




English

Today we went to La Jolla, I've already been there this week, so I knew where the beach and other nice places are... At the beginning we were 6 people and 4 other students, from Claudia's school, joined us at the beach of La Jolla.

In the evening we all went to the Cheesecake Factory, because Claudia and I suggested it and I think everybody was happy with this decision.



Most of them just arrived one week ago and they don't know where what is and what to see and so on. It was a very nice day, because we spoke a lot and we got to know each other. One girl was from Germany and another from France and two were from Corea, the others of course Swiss students, like everywhere. We almost always spoke in English and this is very good for me, for everybody...

The French girl lives in Paris and I told her a lot about Eva, because she is moving to Paris soon (?). I told her that they have to meet each other in Paris, I'm sure they would go on well together, they are very similar (in a nice way).

It's a great group and I feel very comfortable in this group - I will really miss San Diego - because of the people!