(English in the bottom)

Gestern abend haben wir festgestellt,dass Moose nur am Mittwoch für uns attraktiv ist - Am Samstag scheint Moose ein etwas - nein falsch - ein viel älteres Publikum anzusprechen... Okey ich nenne hier jetzt aus Respekt keine Zahl Smile.

Wir beschlossen also gemütlich uns in ein Kafi zu setzen und Leute zu beobachten... wir gingen nicht allzu spät nach Hause - Claudia hatte dann noch ein Date... Smile WeisScott mit wem... Wink.

Ich machte es mir zuhause gemütlich und irgendwie kamen wir beide nicht zu sonderlich viel Schlaf. Um 6.15 schon wieder meine horrible Wecker... Um 6.30 rief meine Mutter auf meinen PC an, weil ich Grossmami noch telefonisch gratulieren wollte...

Das kuhlste daran war, dass Heidi mich via Skype angerufen hat - was soviel heisst, wie meine Grosmutter skyped jetzt auch in der Welt umher... Ich finde das super Grossmami, und ich erzähle immer mit stolz, dass meine Grossmutter Online geht... Smile Aber es hatt ja auch genug in der Familie die interessiert sind, dass Grossmami auch immer auf dem neusten technischen Stand ist... Laughing (Bsp. Digicam auf den Geburtstag )
Den Skype Namen finde ich überigens besonders inovativ - Ich tippe, dass das Heidi's Idee war? Wobei's eigentlich allen dort Anwesenden zuzutrauen wäre...  Smile Den Namen darf ich natürlich hier nicht veröffentlichen...

Wir haben also via Skype telefoniert - ich hatte meine Webcam nicht dabei - jänu ... Aber ich konnte die anderen sehen. Soooo witzig. Ständig neue Köpfe im Bild - von links, von rechts, unten, oben... vertraute Stimmen - laut und leise... "Chum Grosspapi - Chum go winke... " "Kennsch s'Jolanda no?" "De Domi isch scho gange - er isch a sim Geburtstag sälber nöd ume gsi - mir händ de Chueche sälber müese ässe... Smile"...

Heimweh? Nein - würd ich nicht so sagen - Die Gewissheit meiner Rückkehr lässt das gar nicht zu. Doch weiss ich auf jeden Fall, dass es Dinge und Personen gibt, auf die ich auf (noch) längere Dauer sicher nicht verzichten könnte.

Nach dem Telefonat kehrte ich wieder nach Amerika zurück und weckte Claudia auf. Heute war unser Umzugstag. Wir hatten schon gepackt, stellten unsere Koffer in den Lift, fuhren runter und luden unsere Koffer wieder aus dem Lift. Plötzlich ging der Lift mit der Hälfte von Claudia's Gepäck wieder zu. Wir haben uns noch gefragt was das soll und uns aufgeregt und da ging die Lifttür auch schon wieder auf und mit darin war Kolleg#2, der Inder von Amerika.Er bot uns an uns zur neuen Residenz zu fahren... Geniales Timing!

So dauerte unser Umzug gar nicht lange. Das neue Zimmer ist schon viel viel kuhler. Weiter weg, ziemlich weit weg in einer ruhigen, amerikanischen Gegend. Ein Doppelbett - Klappbett (schon lange nicht mehr gesehen...Smile ). Schönes Bad, schöne Küche...
Seht doch selber:







Ja ich musste das mit dem Internet managen...

Claudia war noch ziemlich lange am Telefon und so zottelte ich einfach mal drauf los, der Broadway Strasse entlang richtung Downtown. Wir wohnen auf Höhe der 26th Avenue und so bei der 3rd Avenue ist das Zentrum. Ein Block hab ich heute festgestellt sind etwas mehr als 100 Caro-Schritte. Wobei ich meinen Schritt auf etwa 80 cm schätze, zu viel? Also 23 Blöcke a 100 * 80cm = Mit meinem "etwas mehr" gibt das ungefähr 2 km. Muss das mal auf der Karte überprüfen ob das etwa stimmt. Wobei der Zeit nach war es länger... Spannend nicht? Das war nur ein kleiner Auszug was ich so studiert habe neben dem Schritte zählen... Aber bald konzentrierte ich mich auf die vielen Obdachlosen auf der Strasse. Hier hat es wirklich extrem viele Obdachlose und viele die einem anquatschen... Change? Ist so eine unangenehme Situation...
Claudia erzählt mir immer, wie unangenehm ihr das ist und dass sie echt ein Problem damit habe... Ich schlug ihr vor, sie könne sich ja vornehmen jeden Tag jemandem einen Dollar zu geben - weil allen kann man einfach nicht geben - nicht jeden Tag - und von Mittleid können die sich nichts kaufen... Aber naja, irgendwie... Ich weiss ja selber nicht, wie man mit dem umgehen soll... Mitleid? Ignorieren? Aufregen?
... aber erschrecken auf jeden Fall, dass hier im grossartigen Amerika scheinbar nichts dagegen getan wird... bzw. geholfen wird.

Sobald ich im Zentrum angekommen bin, hab ich mir etwas zu essen gekauft und ging an den Hafen um an der Sonne gemütlich zu essen und Leute zu beobachten... Später kehrte ich zürück. Aus der Cheesecake Factory wurde heute nichts, was mich nicht sonderlich enttäuschte. Wir haben dafür gekocht und gar nicht mal so schlecht, obwohl wir vieles dem Zufall überliessen Smile.

Morgen ist Claudia's erster Schultag - Das tönt so härzig... Smile. Ich hab mir vorgenommen um die selbe Zeit aus dem Haus zu gehen und Point Loma zu besichtigen...

 

English

In the morning I skyped with my grandmother to congratulate on her birthday. It was very nice and everybody was there, my mother, my brothers, uncle, aunt, cousin... I could see them in the webcam...

After this we had to check out in the residence where we stayed until today and we checked in into the new residence. The new residence is much better, more expensive, but it's worth it. It's bigger and we have a very nice kitchen and a nice bath... I like it here altough it's quite far away from the center of Downtown.







Claudia was a long time on the phone und so I went alone to Downtown San Diego by foot. I bought something to eat and went to the harbor... It was a sunny day, I like the weather at the momement, it's sunny and warm but not hot... From the harbor back it's a 50-minues walk...

In the evening we washed our clothes and cooked for the very first time here in San Diego. We had a lot of fun... Smile.

Tomorrow is Claudia's first school day - I think she's pretty excited... I understand, the first school day is a little strange and it will also be strange to come back in the evening... She will tell me about her school and I will tell her about my day... I said to her she should sign in for as many school activites as she can... I'm curious what she'll tell me about the school... I'll compare everything with my school...

I'll try to get up at the same time like her...