(English in the bottom)

Geschlafen haben wir kaum etwas, trotzdem waren wir genug fit für Seich-Fötli am Morgen...



Und nein - das ist nicht ein freundlicher Gängster, der jeden begrüsst - das ist Caro die kalt hat und nostalgischerweise noch immer den Hawaii Pully trägt...



Wir haben uns, sobald wir aufgestanden waren, auf die Flip Flops gemacht und sind mal in Richtung "füre-rächts" geloffen (ab jetzt gibts dieses Wort auch in Hochdeutsch). Little Italy - ist wirklich härzig, da gibt es Italienische Restaurants und überhaupt... Sieht auf jeden Fall im Gegensatz zu Downtown San Diego ziemlich belebt aus.



Wer braucht schon den Autosalon... Smile.



In einigen Minuten sind wir am Meer, irgendwie sah es dort nach Hafen aus. Wahrscheinlich war's auch ein Hafen. S'hatte Schiffe. Jaaa und da waren auch etwas mehr Leute und es war sogar etwas turistisch... Wir haben dann so ein kleines Einkaufsgässli gefunden und haben bereits ein bisschen "gängeled" Smile.

Viele Eindrücke - wobei mir so spontan nichts einfällt was ich euch hier beschreiben möchte... Brauche zuerst mal einen Überblick und das ist ziemlich schwierig bei der Grösse der Stadt...

Als wir nicht Meer wollten - haben wir uns den Weg durch die Unmengen von Paralellstrassen richtung Downtown gesucht. Dort waren wir wieder in unserem Lieblings- Shoppings Center und welch Zufall, dort haben wir zwei Deutsche angetroffen, die wir kannten. Scheinbar hat es Dieter Bohlen und Thomas (etwas) Anders auch nach San Diego verschlagen... "Modern Blading".




Wir gingen dann nochmals etwas Einkaufen - so Sachen wo man halt im "Haushalt" so braucht (wie wenn ich das wüsste... ) und eigentlich wollten wir heute Curry Reis kochen - doch naja... woher sollen die da wissen was Curry ist ... Smile.


Später hat es einige Zeit gedauert, bis ich mich davon überzeugen konnte, dass ich Claudia's Idee einen DVD zu kaufen gut fand. Es hat ungefähr so lange gedauert, wie der Weg vom Super Market bis zum DVD Shop - wie praktisch!

Ich hab mir die fünfte Staffel Simpsons gekauft... obwohl Claudia Simpsons - absolut unberechtigterweise - nicht gut findet. Als ich ihr als Alternative South Park anbot wurds ihr glaub ich zu viel... Laughing.

Da Claudia mir am Vortag zu meinem Entsetzten erzählt hat, das sie Borat noch nicht gesehen hat, habe ich den auch gleich noch dazugepackt... find ich immer noch spannend, dass der da nicht verboten ist... umso gut für uns! Tongue out



Ich weiss - die Ähnlichkeit ist frappant!


For my English Readers:

The day started with some fun pictures... Oversized sunglasses - for eyes with overweight?



After this we went to the sea... We saw a little bit more of the city... There are a lot of nice restaurants next to the sea and also bars - I think we should go there in the night Smile.

We went shopping in the shops next to the sea and after a little time we went back to downtown San Diego. There we saw a poster of two very famous German singers. They were always very interested in ice blading but they never managed the change from the pop-star business to a serious blader. In the beginning it was particular difficult for them because gays were not accepted in this business... but the time changed. I'm very happy for them...





After this we went to a super market and then in a DVD shop, where we bought simpsons and of course the most favourite film of the Americans: Borat.

And of course we will watch these movies in English - we don't have another possibility Smile.

San Diego gets from day to day bigger... But it's an adventure to be here - to try to orientSmile. I think within the next days we will take the Grayhound to another big city, I don't know where, just to see more...

But it's cold here!!! It's warm when the sun is shining, but as soon as it is away it gets cold and I really don't like it... Cool.