Liebes Tagebuch, heute hatte ich einen kuhlen Tag... er begann wie fast jeder Tag mit dem Aufstehen...

Peter nahm mich und Coco mit einige Sachen zu erledigen und auf dem Weg erzählte er mir viel über den Ort und die Region wo sie hier wohnen, über die Leute die hier wohnen und und und... er weiss viel.



Was mich beeindruckt, hier in den Staaten gibt es so Wanderwege, die die ganze Ost- oder Westküste entlang führen und es gibt sogar einen quer durchs Land - und noch beeindruckender: es gibt sogar Menschen die diese Wanderwege tatsächlich bewältigen! Manche an einem Stück - einfach 6 Monate von ganz Süden nach Norden wandern... Hey - das wär ja eine super Alternative für meinen Aufenthalt hier gewesen... tja schon zu spät... :-)

Am Mittag ging ich mit dem Hund raus und...



... dann machten wir uns schon bald mal parat für unseren Baseball Abend.

Wir fuhren nach NYC - plazierten das Auto irgendwo in ein Parking (eines mit Auto-Lift - ganz geniale Erfindung...) und nahmen den Subway zum Stadion.



Auch hier war es unmöglich die Atmosphäre zu fotografieren - aber ich denke man kennt ja diese Stadionatmosphäre... nur die Form des Fussballfeldes sieht etwas anders aus:-)

Ich bin tatsächlich der Meinung die Regeln und den Sinn verstanden zu haben. Ich könnte diese hier ausführlich beschreiben, aber ich habe gerade keine Lust, drum beschränke ich mich hier auf's Minimum: "Der Ball ist rund und das Spiel dauert weit über 90 Minuten."



Effektiv ging das Spiel heute über 3 Stunden! Aber es war total interessant und es ist so abwechslungsreich, dass es einem nicht langweilig wird...

Leider haben wir verloren... ja "wir"... für 3 Stunden war ich Mets Fän - mit Chäppli... :-)





Wirkliche Pausen gab es eigentlich nicht, aber so kurze Unterbrüche und da wurde man natürlich immer durch irgendwelche Amimationen unterhalten... Maskottchen, Pärchen die sich küssen mussten vor der Kamera, Karaoke (ja das ganze Stadion hat wieder den Neil Diamond Song gesungen...)... 



... zur guten Stimmung hat's auf jeden Fall beigetragen!



Wir hatten wirklich einen guten Abend zusammen!

PS: Den ganzen Text von heute sollte eigentlich doppelt so euphorisch sein, denn es war wirklich ein guter Tag, aber ich bin far too müde das so richtig rüberzubrinen...