Am Morgen um 7 Uhr hat mich Coco geweckt! Sie sprang mit den Vorderbeinen auf mein Bett und schleckte mir das Gesicht ab... iiiihhhhhh! Dabei hätte ich erst um 9 Uhr aufstehen müssen... zu früh Coco!

Ich blieb noch ein bisschen liegen und schaffte es aber doch noch nach New York. Bin schnurstracks (was für ein doofes Wort) zum Guggenheim Museum und hab mir den City Pass gekauft... eeeendlich! Leider wird das Guggenheim Museum grad renoviert und die so wunderprächte Fassade, welche man in jeder Broschüre sieht, ist verdeckt...

Das Museum ist aber auch von innen sehr schön. Hat mir unheimlich gut gefallen - sowohl Architektur wie auch, was darin ausgestellt wurde - sehr gute Kombination, lohnt sich wirklich!



Daaaaaaannn bin ich durch den Central Park rüber zum Naturhistorischen Museum gespaziert... Das war eigentlich auch sehr interssant... aber viiiel zu gross, das hatte so viele Stockwerke und nur schon ein Stockwerk alleine war zu gross... Das wär eher so was für einen ganzen Tag oder für eine ganze Woche oder ein ganzes Leben... irgendwie wenn ich keine Übersicht finde, verliere ich auch das Interesse... Trotzdem könnte ich auch das weiterempfehlen, das was ich gesehen habe war gut...



Daaaan wollte ich noch ins MoMA (Museum of Modern Art), aber das war zu. Aber hab gemerkt, dass der City Pass 9 Tage gültig ist, also kann ich das nachholen... sofern ich Zeit finde!

Nachtessen gab's im T.G.I.F direkt beim Time Square - so konnte ich ein bisschen Leute beobachten... Dann musste ich ein bisschen Zeit totschlagen, bis es dunkel wurde(kann man dafür einen Killer engagieren?). Bin ein bisschen herumgeschlendert und in das eine oder andere "Lädeli" rein...

So gegen neun Uhr gings dann zum Empire State Buildig und da musste man gar nicht sooo lange anstehen um rauf zu kommen...



Oben war man dann definitiv nicht alleine! Es war absolut vollgestopft und relativ unromantisch-turistisch... :-)



Aber trotzdem - das muss man erlebt haben!!! Hammer Aussicht! Das kann man auch gar nicht fotografieren - klar hab ich's versucht - aber nein, die ganze Stimmung da oben und so weit das Auge reicht einfach nur kleine, funkelnde Punkte... mega!

Ein paar Eindrücke:











Den Hintergrund muss man sich hier dazudenken... das klappt nicht so wirklich... :-)



Um wieder raus zu kommen, musste ich dann länger anstehen:-)

Die Busfahrt nach Hause war mühsam... mein IPod hatte kein Akku mehr und ich war müde und durfte nicht schlafen, weil ich meine Station nicht verpassen durfte. Eigentlich erstaun ich mich, dass ich noch genug fit bin hier etwas Sinnvolles (bestimme du?) zu schreiben... Aber das hängt wohl mit der Überraschung zusammen die ich zuhause vorfand...

Bei meinem Gepäck lag ein Zettel von Peter wo er beschreibt, was Coco heute mit meinen Sachen so angestellt habe und wo sie überall rumgelegen sind und er habe alles zurück getan und mein Portemonai (das schaute schon vorher aus, wei wenn ein Hund darauf rumgekaut hätte) würde er natürlich ersetzen und und und... Ich bin selber schuld, kann ja meine Sachen besser versorgen, ist nichts wirklich tragisches passiert - bin froh, hat sie nicht auf meinem Pass rumgekaut... :-) Tut mir leid für den Aufwand den Peter bestimmt hatte...

Ja und jetzt ist Coco bei mir unten und schaut mich relativ schuldbewusst von der Ecke aus an... :-)