Am Morgen haben wir zusammen "gezmörgeled" und später haben sich Heidi und ich auf die Socken - oder eben in den Buick gemacht - um die Universal Studios zu besuchen.

             

Beim Eingang hab ich mich aufgeregt - nicht wegen den stolzen 61 Dollar (!) Eintritt, sondern weil es da so Special Pässe zu kaufen gab, mit denen man weniger lange anstehen muss: Für 110 Dollar! So etwas würde ich aus Prinzip schon gar nicht kaufen, dass kann es ja wirlich nicht sein, dass man sich kürzere Anstehzeiten erkaufen kann - es wieder mal den Reichen leichter machen, find ich daneben und seh ich nicht ein.
Ein Kind (welches hier durch 48 '' definiert ist) zahlt 50 Dollar, besser gesagt die Eltern zahlen das... Ich mag mir gar nicht ausrechnen, was ein Familienbesuch hier kosten würde... Dazu sollte man vielleicht sagen, dass man irgendwie mit wenigen Dollar mehr einen Jahrespass erhält... aber das bringt einem ja auch nichts, wenn man nur auf Besuch ist oder in den Ferien...

How-au-ever der Park an sich war ziemlich spannend - halt wie so ein Europapark-Disneyland, und was es da noch alles gibt, so ist... Von der Saison her haben wir es wohl genial erwischt.... Trotzdem wir kein BBB (Bevorzugte Behandlung Billet (C) ) gekauft hatten, mussten wir nicht allzu lange anstehen - zwischen 5 und 15 Minuten.

Als erstes machten wir die Studio Tour, was uns empfohlen wurde. Da wurde man durchs Studio Gelände gefahren und sah etwas "hinter die Kulissen der Universal Studios"... War sehr spannend!



Auf dem Foto oben find ich vorallem spannend, dass mir das linkere blaue Symbol bei "Back to the future" angeben will, dass gelähmte nach dem Ride wieder laufen können. Auch das "Child Switch" Programm war eher spannend, meine Mutter wollte mich fast bei jeder Gelegenheit umtauschen...

Später hab ich mich noch über die Schliessfächer aufgeregt, welche man mit Fingerprint schliessen und öffnen musste. Ich mag das einfach nicht, dass die überall meine Fingerabdrücke wollen - das ist mir nicht so "g'hüüüür"...

Alles in allem hatten wir einen guten Tag... Morgen werden wir zum "Six Flags Magic Mountain" gehen - Die wohl letzte Station hier in Los Angeles - Zum Glück hab ich eine Mutter, die schnelle Bahnen genauso mag wie ich Smile.


Bilder


English

Today we went to the Universal Studios.
I think it's the best time to go there at the moment - Spring Break is almost everywhere over and it isn't summer yet... We didn't have to wait a long time to get on a ride...

Some shows were a little bit too American... Everything was more entertainment and fun and less information: I'm talking about the show with the special effects... It was too much blah-blah...

What I would suggest to everybody who wants to visite the Universal Studios is to take at first the Studio Tour - It gives you an idea about how a film is producted and how they work here... and you can see, they are working here!

It was an interesting an funny day. In the evening the son of my grandmothers cousine (in her house we're staying right now) came to say hello, with his family. I've never seen them and my mother didn't see him for about 20 years... It was a nice evening, but soon we got very tired.

Tomorrow we will go to Six Flag Magic Mountain. I heard a lot of good stuff about this park - I'm looking forward to going there... Smile.


Pictures