Mag sein, dass meine Berichte im Moment etwas pferdelastig sind... Smile,

 

Also ich stand auf, ein wunderschöner, warmer Tag. Ich lief richtung Stall und wurde gleich gefragt, ob ich ein Pferd reiten möchte. Ich durfte dann Chester bewegen - den mag ich. Er sieht aus wie Ashira (Schabe's und mein Lieblinspferd) ist aber nicht annähernd so zickig und "hässig" in der Box.

Okey - er hat noch einen Sympathiebonus, er hat ein riiiiiiiiesiges Loch im Hals - er hatte Probleme mit atmen und deshalb haben sie ihm ein Loch in den Hals gemacht, wodurch er nun atmen kann - in einer Operation die etwa 10 mal so teuer war, wie er eigentlich wert ist...

Das Loch ist ziemlich witzig, weil er eigentlich die selben Geräusche macht wie ein normales Pferd - einfach am falschen Ort - also wie Bauchreden?

Am Nachmittag schauten wir den Grand Prix - Michael Withaker gewann.




Nach dem Grand Prix gab es so einen Fun Part - Hunter Challenge. Europa versus USA - vor 2 Jahen haben da scheinbar die Europäer gewonnen. Dieses mal leider nicht mehr Frown  . Überigens zählte dieses Mal Brasilien auch zu Europa? Michael Withaker hat auch wieder mitgemacht und er hat den Parcour während dem Reiten vergessen und ziemlich kuhl einfach seinen eigenen Weg gemacht und flasche Sprügnge und Sprünge von der falschen Seite genommen - zum Schluss gab es noch einen einhändigen Sprung. Witzig - Witzig - Withaker.... eben.



Am Abend sahen wir Freestyle Dressur. Das war schööön.



Die Konkurrenten durften ihr Programm selber zu einer Musik zusammenstellen. War wirklich schön zum zusehen. Isabell Werth (GER) gewann.

 

In der Pause gab es noch eine unheimlich schöne Show. Es war ganz dunkel und 4 Reiter ritten auf ihren beläuchteten Pferden ein wunderschönes Dressurprogramm. Leider sieht man es nicht so gut auf den Bildern - aber vielleicht kann man sich was darunter vorstellen.



Morgen ist dann das World Cup Finale - ole ole.
 


English

In the morning I rode one horse and after this we went straight to the Horse Show. Today was Grand Prix and Michael Withaker from England won. Unfortunately there were no Swiss riders. After that was a fun challenge - Hunter Challenge. USA versus Europe - USA won - what a pitty. But it was really just for fun. Rodrigo had problems with his horse and Michael Withaker made just fun on his horse. 



In the evening was Freestyle Dressage. Rider can build there own Dressage programm and ride this to music. It was really amazing.


The competition won a German rider (Isabel Werth). She did very well.



During the break was a incredibly amazing dressage show, with 4 horses. It was dark and on the horses were lights to see them in the dark. It was really pretty.