So und hier der versprochene Flyer, den wir letzte Woche in der Schule geschrieben haben. Es war wohl witziger ihn zu schreiben, als ihn hier zu lesen...Smile

Switzerland does not only consist of chocolate, cheese and cows. No, there is also a lot of exciting festivals throughout the whole year. Festivals are a big part of the Swiss life.

Here is one exampel of a festival you should not miss!

Muuh! - Since 1921 the farmers have gotten together to show and compare their best cows one day during the year. Nowadays, the "Cowfestival" has become one of the most famous and spectacular cow exibitions in Switzerland.

The cowfestival on the 11th of April in Wolfenschiessen (NW) offers you a fully packed day from 9 am till "the cows come home"!

Things you can do:

- Learn to milk a cow
- Riding cows
- Picture with Emma (most favorite cow in Switzerland)
- Cow racing with 'bet and win' (nice prices!)
- Milk tasting (different types of milk)
- Free milkshake and 'meet and eat' in Peter's kitchen
- Evening attraction: DJ Özi & DJ Bobo in the Jödelidulibar and 'Miss Cow contest'

Bring a sleeping bag to sleep in the straw.

Dinge die wir sonst so machen:

Look at the three photos above. Discuss with another student what you think the relationships between the people in each photo might be. Their body language and facial expressions might give you some clues about this.


So und was wir dazu herausgefunden haben:
Bild 1 völlig klar: Der Chef und die Sekretärin, die zusammen eine Affaire haben. Im Bild rechts unten sieht man die Ehefrau vom Chef, die von der Affaire weiss und deshalb sehr traurig ist. Aber sie muss nicht traurig sein, denn im selben Bild sieht man den Milchmann, der sich um sie kümmert und vielleicht auch noch etwas mehr möchte (doch auch er ist verheiratet - siehe Ring)?
Auf dem Bild rechts oben sieht man den Ehemann von der Sekretärin, der offensichtliche Grund ihrer Affaire, aber er ist reich. Das kleine Kind ist die Tochter vom alten Mann und der Sekretärin, verliebt in den eigenen Vater? ...

Vielleicht besser, dass uns die Lehrerin jeweils nach 3 Minuten Diskutieren abbrichtLaughing.

Dinge die ich mache:

In dem Text gehts darum, wie man sich beim ersten Date verhalten oder eben nicht verhalten soll. Ich glaube ich konnte das auch wortlos ziemlich treffend darstellen, was man, so sehr man auch möchte, besser nicht macht.