Heute morgen stand ich voller überzeugung auf und entschied mich trotz allem Zweifel, trotz den Blicken die auf mich gerichtet sein werden, trotz dem Getuschel auf dem Schulgang hinter meinem Rücken, mich als erste für die Hula Lessions einzuschreiben, ich war voller Mut und Tatendrang, ich hatte nun eine Mission. So radelte ich wie wild, in die Schule um meine Vorsätzte in Tat umzusetzen. Doch dann geschah das Unvorhersehbare, das Grauenvolle:  es haben sich 4 noch vor mir eingeschrieben - 4 die scheinbar noch schneller geradelt sind... Hmm - nein - okey ich gibs auf, das ich mich für die Hula Lessions eingeschrieben habe kann ich euch einfach nicht spannend rüberbringen. Aber ich hab's versucht.

Die Schule begann heute um 7.30, was natürlich nicht heisst, dass der Gängster von Winterthur (ist das tatsächlich die 6t grösste Stadt der Schweiz - wer bestätigt mir das?) dann schon da ist. Die Lehrerin sagte die ganze zeit dass sie ihn killen werde, weil er wohnt am nächsten bei der Schule und schafft es nicht pünktlich zu kommen. Aber Killen und so sind sich Gängster ja gewöhnt.

Nach der Schule machten Eva und ich mich auf den Weg das Appartment zu suchen, welches wir vielleicht mieten werden. Wir sollten dort um 4 Uhr Brian treffen. Wir trafen um 4 Uhr Brian.
Brian ist so ein mitte 30ig Typ in schwarzen Hosen, blauem Seidenhemd und Sonnenbrille. Er zeigte uns das Appartment und dies war ziemlich schön, viel besser, als das was wir jetzt haben (Fernseher, DVD Player, Küche und W-Lan ...). Wir waren also interessiert und werden bald vernehmen, ob wir dort hin wechseln können.
Okey und das Treffen mit Brian animiert mich hier 3 DON'Ts aufzulisten, für den guten Eindruck beim ersten "Treffen":

- Auch wenn du reich bist, das solltest du weder andeuten noch direkt aussprechen. Sätze wie "I have a lot of money" machen dich nicht sympathischer.

- Auch wenn du der einzige bist, der auf der Insel einen was-weiss-ich wie krassen Mercedes fährt. Bestehe trotzdem nicht darauf ihn beim ersten Treffen vorzuführen.

- Egal wie schön du bist oder denkst du bist es. Auf eine Visitienkarte gehört kein Foto.

Nachdem uns Brian dann heimgefahren hat, machten Eva und ich mich parrat fürs Beach BBQ. Aber als wir am Beach ankamen, fanden wir die anderen Students nicht. Ich rief Marlene an, weil sie eigentlich für dieses Beach BBQ geworben hatte am Nachmittag - Marlene nahm völlig verschlafen das Telefon ab und meinte die anderen sollten iiiiiirgendwo dort sein. Diese Ortbeschreibung war uns ein bisschen zu ungenau und so gingen wir einfach ein bisschen an den Strand und in die Stadt. Dort sind einige schöne Fotos entstanden.

Hier findet ihr ein paar neueren Fotos.
Irgendwann gingen wir dann doch noch nach Hause und machten unsere HausaufgabenSmile. Ich war dann aber zu müde mein Blog weiterzuführen, drum mach ich das jetzt nach dem Schlafen...




Für Grosmami & Grospapi

Heidi hat mir erzählt, dass ihr meine Einträge immer Audruckt, drum gibt's jetzt für euch ein Ausmalbild Cool: