Am letzten Tag gingen wir es nochmal ruhig an... wobei das ruhig zeitweise auch laut war. Gegen Mittag suchten wir den 197 Bus nach Warwick, welcher uns innerhalb vom 2 Stunden schockgefrohren (dank Ärkondischäner) zu Gotti Pia brachte... ihr Pool lud zum Baden ein und wir nahmen die Einladung an... plötzlich kamen wir im Gespräch auf Waffen zu sprechen und Michi erzählte, dass er im Schützenverein sei und Pia erzählte, dass sie Waffen hätte... pörfekt mätsch. So führte das eine zum anderen, sprich Pia uns zum Schiessstand und wir machten unsere ersten USA-Indoor-Schiess-Erfahrungen... Dieser Erfahrung folgte ein ausgiebiges und reichhaltiges BBQ... also "folgen" nicht im Sinn von, dass das BBQ uns verfolgt hätte... das wäre ja auch irgendwie komisch. Wie auch immer, jetzt gibts dann noch Eisgriim:-)