Am letzten Tag vor meiner Abreise schaffe ich es tatsächlich noch meine alte Lehrerin zu sehen. Ohne dem wär ich nicht abgereist :) Schlimm, dass ich es nicht früher zu ihr geschafft habe... ich hab mich fast etwas gesschämt, da ich mich ja wirklich auf sie gefreut hatte... :-/



Des weiteren wurde der Strand noch in vollen Zügen genossen, muss ich ja jetzt noch... oder wie sieht es mit dem Wetter in der Schweiz aus... ?

Und daannn und dannn..... so als Vorbereitung auf die Schweiz oder einfach weil es so ironisch ist, gingen wir Schliiifschüendle :-)



Wir wollten Bilder machen auf dem Eis, sofort kam ein Eispolizist und wies uns zurecht, dass wir das nicht dürfen. Das Natel darf man auch nicht hervornehmen auf dem Eis. Ich versuchte daraufhin meinen Mitschliefschüendlern mit ernster Miene zu erzählen, dass sie etwas vorsichtig fahren sollen, weil man auch nicht umfallen dürfe. Fast hätten sie's geglaubt :-) Es wär ihnen ja noch zuzutrauen... also den Amis :)

Während der ganzen Busfahrt zum Ice Palace machten die Mädels, welche alle noch länger bleiben, Pläne, was sie noch machen wollen, wann und wie am Besten. Da konnt ich nicht mehr mitreden, für mich ist "Hawaii 2010" eigentlich zu Ende. Da ich vor 3 Jahren bereits einmal länger hier war, ist das eigentlich alles gut so wie es ist: Ich habe mich auf 4 Wochen eingestellt und 4 Wochen erhalten...

Ich freu mich auf die Schweiz, auf meine Arbeit - oder auf die meisten Mitarbeiter, auf meine Freunde, auf N.Q, auf meine Familie und natürlich auf ihn (Reihenfolge != Prioritäten).

Zum Abschluss ging es ins Planet Hollywood. Dani und mein Abschlussessen. Es war ein gemütlicher Abend und ein schöner Tag.