Donnerstag war für mich der letzte Schultag. Ich habe mich nicht für die Graduation am Freitag angemeldet - somit bekam ich mein Zertifikat einfach so neben bei über, was mir recht war.

Richtig Schule hatten wir nicht mehr... wäre auch sinnlos gewesen :-) Dafür mussten wir alle etwas zu Essen aus seinem eigenen Land mitbringen. Melinda hat mir die Arbeit abgenommen (DANKE!!!) und am Vorabend mit den Mitteln, die sie halt hatte, Rösti gemacht.

Hier gehts zur ganzen Fotogalerie





Im Gegensatz zur Zertifikatsübergabe wurde die Lehrmittelvernichtung dann doch etwas ausgibiger gefeiert :-)



Am Abend war ein BBQ bei unserem Ukulele Lehrer zuhause, organisiert von der Schule. Dieses ging aber leider etwas in die Hose... naja, wir hatten den Bus in die falsche Richtung genommen und kamen drum sehr spät... :-/ ...eigentlich sind die Anderen daran Schuld (das ist immer einfach zu sagen :-) ) . Nun um an den Ort zu gelangen musste man einmal umsteigen auf den 3er Bus. Die Anderen sind zum Umsteigen zuerst 10 Minuten in die Gegenfahrrichtung gefahren um da den 3er zu erreichen, anstatt bereits in die richtige Richtung zu fahren und da den 3er zu verwütsche - das wär auch gegangen! Da wir wussten, wo die Anderen umsteigen wollten, nahmen wir diese Information bereits als Richtungsangabe und fuhren eben mit dem 3er weiter in diese Richtung... Wir, nein eigentlich ich habe mich ziemlich genervt - hätte ja wirklich Jemand mitdenken können.... gut, s nützt ja nichts - aber muss halt manchmal sein :)


Schlussendlich kamen wir aber doch an. Das Haus war gemütlich gelegen und der Garten ideal für ein BBQ,  unideal aber das Wetter... es regnete zwischendurch.



... ecklige Käfer hatte es auch - solche die man im dunkeln nicht sah; erst als man ein Foto machte :-) iiihhhh.



Zum Schluss spielte der Ukulele Lehrer und sein Vater (?) noch ein bisschen was vor.



Sie spielen fast so gut wie Melinda und ich.