Heute 14.30 Uhr war meinen Tattoo Termin, welchen ich vor einer Woche abgemacht habe. Da wir heute morgen schulfrei hatten *reusper*, konnten Melinda und ich endlich mal ausschlafen, nach der anstrengenden Moose-Nacht :-)

Das hiess aber auch, mehr Zeit zum nervös werden. Das hab ich nicht gerne, deshalb wäre mir eigentlich eine spontan-Tattoo Aktion lieber gewesen, da man dann weniger Zeit hat sich Gedanken zu machen, was man überhaupt macht. Jedoch musste das Tattoo ja am Ende des Aufenthalts her, da man danach ja nicht mehr ins Wasser sollte.

Gut, von spontan kann ja sowieso überhaupt nicht die Rede sein, denn diese Inseln wollte ich mir ja schon vor 3 Jahren tatovieren lassen. Ich habe es damals aber gelassen, da ich es nicht einfach aus einer Laune heraus machen wollte.... oh ich hasse es ,vernünftig zu sein!

Damals wollte ich das Tattoo über dem Knöchel und die Sterne sind auch neu.

Aaaalso ich kam etwas nach 2 Uhr mit Melinda beim Tattoo Shop an und mein Stecher zeichnete mein Motiv nochmals neu und bereitete sich vor. Ic/components/com_ponygallery/img_pictures/00_27249_386688289903_2175257_n_19_20130701_1136617985.jpgh musste natürlich noch jenste Dokumente unterschreiben, damit ich auch jaaa niemanden verklagen kann - war aber nicht ganz so schlimm wie beim Skydiven.

Es verging viel Zeit und das war unangenehm, da wir das Stechgeräusch ständig hörten - 3 Leute wurden gerade synchron bestochen.

Ich machte mir noch sorgen, dass ich zu viel Bluten würde, da ich gestern im Ausgang war und Alkohol getrunken habe. Ich habe überall gelesen, dass man 1 bis 2 Tage vor dem Tattoo kein Alkohol zu sich nehmen soll, da sonst das Blut zu dünn ist. Der Tätovierer hat mir dies jedoch nicht gesagt! Also...
 
Des weiteren weiss man ja nicht genau auf was für einen Schmerz man sich genau vorbereiten soll. Am Fuss hat man relativ dünne Haut, das wird schon weh tun. Ich habe ein ganz kleines Tattoo auf der Schulter ( das habe ich vor Jaaaaaaaahren von meiner Claudia geschenkt gekriegt :) ) . An den Schmerz mag ich mich nicht mehr erinnern. Das ist wohl so ein Schutzmechanismus, welcher uns Schmerzen vergessen lässt - ohne den gäbe es wahrscheinlich nur Einzelkinder auf der Welt. Aber ob der liebe Gott bei dieser Schmerz-Demenz wohl auch an Tattoos gedacht hat? Man weiss es nicht so genau...





Irgendwann ging es los. Ich durfte mich auf den Zahnarztstuhl setzen. Die Skizze wurde mir wie ein Abziehbild auf die Haut gemacht (ah das wars schon... leider nein.) dann legte der extrem ruhig wirkende, schwarze Typ los. Ich war neugierig, wie es sich wohl anfühlen würde? Schon jetzt kann ich es nicht mehr beschreiben. Hat es weh gemacht? Ja und Nein, keine Ahnung, manchmal vielleicht, manchmal habe ich auch gar nichts gespürt, aber einmal hats so richtig weh getan, aber nur kurz und dann gar nicht mehr, jetzt nicht mehr.... hmm... seltsam alles.




Aber das Lachen lass ich mir ja trotzdem nicht nehmen :-)





Etwa 120 Dollar und 40 Minuten später war es dann vollendet - und mir gefällts :-) (glück gha ;) )






Hey und wenns Wenn's läuft, dann läuft's...






... jetzt ischs mer so viel scho abegheit und nie isch öppis passiert, wieso het mer jetzt das müese ändere :-)