Um 10 Uhr trafen wir uns vor der Residenz, wo eben viele von der Schule ohnen: Island Colony (nicht Colony Island).

An diesem Tag gingen wir zu sechst ins Polynesian Culture Center. Ja was isch jetzt au das wieder was? Polynesien nennt man die gesammte Inselregion hier im Pazifik wo eben auch Hawai'i dazu gehört.

Zu der ganzen Fotogalerie



Auf dem Weg zum Teffpunkt kam ich noch beim Apple Store vorbei... ehm... IPad nun raus, oder wie?

Wie auch immer... wir bussten mit dem Mongo-Bus zu diesem Centrum. Vorne stand so ein Hampelmann mit Duracell Baterien! Und der hat uns UNGEWOLLT über eine Stunde lang ohne einen einzigen Punkt zugelabert!!! Noch schlimmer, das "Mongo-Volk" in diesem Bus hat das offensichtlich so gewollt, die haben überall mitgemacht. Wenn er zum kollektiven Aloha aufforderte, wurde dieser Entertainment-Befehl einfach leerköpfig ausgeführt - ja geht doch einfach in die RS!

Gut, es würd mich ja grundsätzlich amüsieren, aber ich wollte halt schlafen!



Den Typen wurden wir irgendwie und irgendwo aber los. Für 25 weitere Dollar, hätte er uns noch durch den Park durch-entertaint! Danke nein!



Im Park selber wurden einem einfach dies Polynesischen Kulturen näher gebracht; ihre Geschichte, ihre Rituale und Bräuche (auch zum selber mitmachen)....









... aber vorallem auch ihre wunderschönen Tänze, welche sich von Inselgruppe zu Inselgruppe sehr unterschieden und denoch sehr glichen :-)







Und hier muss ich leider auch noch ein bisschen Klischee-Aufräumarbeit leisten, denn das hier, was man im unteren Bild sieht ist nicht Hula - also das ganze Paströckli und Kokos-BH Zeugs mit den schnellen Hüftbewegungen ist von Tahiti und nicht von Hawaii... aber pssst ;)



Wir haben uns für das Luau Nachtessen entschieden.
Luau: Die Kombination aus Hula-Vorführung und traditionellem Essen wird auf allen Inseln angeboten... bla bla.... Neben den Tanzdarbietungen ist das traditionelle hawaiische Essen Mittelpunkt... bla bla.... ein Erdofen Imu verwendet... bla bla....eine Vertiefung in der Erde mit heissen Steinen... bla bla...Ein Kalua-Schwein wird in Bananen- und Ti-Blättern.. bla bla ... auf die Steine und mit Erde zugedeckt... bla bla... Zeitraum von ca. 9 Stunden.





Und als Finale gabs am Schluss noch eien schöne Show - ein bunter Blumenstrauss aus allen möglichen polynesischen Tänzen.



Ich finde es hat sich gelohnt und wir hatten einen guten Tag :-)