Und wieder ein früher und kurzer Flug, der uns von Maui nach Big Island brachte. Big Island ist nun die letzte Insel, die wir besichtigen werden. Danach geht’s wieder nach Honolulu auf der Insel Oahu.

Nach dem Flug holten wir wie üblich direkt das Mietauto ab und da wollten die uns doch tatsächlich wieder so einen Nissan unterjubeln :-) Wir liessen uns vom Upgrade Angebot verlocken und fahren nun etwas grösseres und amerikanischeres: Einen Ford Escape.

Zwischenzeitlich war Michi immer wieder in Mail Kontakt mit der Helikopter Firma. Zuerst hiess es wir können nicht fliegen und dann aber doch... ein hin und her, schlussendlich klappte es aber wirklich! Zum Glück, denn das gute Wetter wird scheinbar auch hier ab morgen von schlechtem abgelöst... das kennen wir ja langsam. Diverse Hurricans und das Klimaphänomen El Nino haben da auch noch ihre Finger im Spiel....

Im Wartesaal beim Helicopter Flugplatz lernten wir dann unsere Fluggruppe kennen. Einer der Gruppe war ein überaus gesprächiger und gleichermassen unverständlicher Aussi. Er war auf Hawaii, weil in Honolulu ein internationales Unterwasser-Hockey Spiel stattfand. So was darf man natürlich nicht verpassen... :-) Viel sinnlosere Sportarten gibt es ja glaub ich kaum, um unter Wasser zu spielen.

Natürlich mussten wir uns noch ganz diskret wägen und wurden dann nach Gewicht einem Platz zugewiesen. Ich weiss jetzt nicht genau wie ich das verstehen soll, dass alle grossen , schweren Männer links aussen sassen und ich als "Gegengewicht" ganz rechts? Ich meine sooo lang bin ich doch jetzt auch noch nicht in Amerika...

Aber ich red um den heissen Brei herum, oder besser gesagt um das heisse Lava! Denn genau dieses haben wir vom Helikopter aus gesehen! Nicht in grossen Stömen oder sprühend, sondern eher so punktuell, langsam fliessend und sehr schnell abkühlend und ergrauend. Es war wahnsinnig beeindruckend, so wie die ganze rauchige Vulkan Region, die wir überflogen.

Morgen widmen wir den ganzen Tag dem Auskundschaften vom Hawaii Volcanoes National Park. Wir sind ganz gespannt.

Auf Big Island gibt es übrigens keine Güggel, welche uns wach halten werden... hier sind es die Vögel! Sie sind laut, sie sind schrill und sie sind überall!