Die Tatsache, dass wir um etwa 10 Uhr abends "normal" ins Bett gingen und auch einschliefen, stimmte uns zuversichtlich, dass wir das mit der Zeitumstellung einfach so locker hingenommen hätten. Das hellwach sein um 2.00 Uhr früh dann nicht mehr so. Irgendwie verging aber die nächtliche Zeit dann doch, so dass wir um eine vernünftige Aufstehzeit aufstanden.

Pläne haben wir auf dieser ersten Insel (Oahu) noch keine wirklichen. Es geht jetzt erst mal ums ankommen. Und wie kann man sich besser akklimatisieren, als mit einem richtigen Ami Frühstück, dass man dann den ganzen Tag schwer im Magen spürt?

Tja und dann fing es an, wir wurden plötzlich so unendlich müde und wollten am liebsten gleich wieder ins Hotel zurück. Die Sonne war sehr heiss, ungewohnt heiss, zu heiss. Wir wussten aber, dass wir den Tag jetzt irgendwie durchbringen müssen und nicht nachgeben dürfen.

So verschlug es uns an den Strand, wo wir Krebse, Schildkröten und eine Menge Surfer vorfanden. Es war toll das Meer mit seinen hohen Wellen zu sehen, wie sie hin und her wellten und hin und her und hin und her... wir waren immer noch sehr sehr müde!

Wir mussten eine Aktivität finden, die nicht zu anstrengend ist, bei der man aber wach bleibt. Shoppen war beispielsweise zu anstrengend, am Strand liegen hingegen zu schlafgefährdend. Wir entschieden uns für den Honolulu Zoo! Da war ich noch nie, weil das mit den kleinen Gehegen und so find ich mässig toll. Aber für heute war ich zu müde um konsequent zu sein. Und so schleppten wir uns von Tier zu Tier einmal durch den ganzen Zoo. Die Zeit verging und darum ging’s ja.

Stolz auf uns selber, gönnten wir uns dann aber doch noch eine Pool Auszeit. Ich war mir sicher, dass Zlatko von Big Brother auch am Pool lag, er sah genau so aus, reagierte aber auf keines seiner Lieder! Abgehärtet oder ignorant?

Am Abend ging’s dann nochmals raus, denn es ist gerade Aloha Festival, wo die Strassen gesperrt sind und viele Marktstände und Bühnen mit einheimischen Künstler, Menschen wie uns begeisterten! Es war super!

So und jetzt probieren wir das mit dem Schlafen nochmals, kann ja nicht sooo schwer sein!