Um 10 Uhr sind wir ausgeschlafen und zeitumgestellt aufgestanden und waren bereit für den neuen Tag. Die einfachste, und zugegeben auch ein bisschen die bequemste Art eine neue Stadt in kurzer Zeit kennenzulernen, sind diese Hop-On und Hop-Hoff Touri-Büsse. Und so hoponten und hopofften wir uns durch die Stadt und sahen dabei viele "aufgestellte" Statuen, wie diese im Bild.

Es war eine Sauhitze heute, man kann es nicht anders sagen... gut Schweinehitze würds auch noch tun... moment, man sollte was man schreibt mehr hinzerfragen! Was hat eine Sau eigentlich mit Hitze zu tun? Gut wenn man vielleicht zwei davon ganz fest aneinander reibt... aber so meinte ich das gar nicht... Auf jeden Fall war es sehr sehr warm, da muss man sich erst mal wieder dran gewöhnen. Obwohl wir beide, vorallem Michi, ja eher so die südländischen Typen sind, haben wir uns tatsächlich schon verbräunt! Der Flip Flop Abdruck ist immerhin auch schon im Arbeit.

Und wer sich jetzt noch fragt, warum wir eigentlich ein Mietauto haben? Ja, das haben wir uns heute auch gefragt... Übermorgen gehts weiter nach Key West, wir hätten das Auto besser erst dann gemietet... Zu den täglichen Automietkosten kommen nämlich jetzt noch 20 Dollar pro Tag fürs Parken dazu... aber wir machen sehr gerne Fehler, aus denen ihr lernen dürft! Etwas haben wir aber gut gemacht, der mobile Hotspot funktioniert tadellos. Wir haben heute für 38 Dollar eine Sim-Karte gekauft für den Hotspot, und können diesen nun uneingeschränkt nutzen.

Zu Miami selber kann ich noch gar nicht viel sagen... wir sind uns gegenseitig noch etwas am abtasten. Ach und danke Buume für deine Nominierung, wir werden morgen einen geeigneten Ort aufsuchen

So jetzt muss ich langsam aufhören zu schreiben, wir waren nämlich grad so fleissig dabei am Pool zu liegen und nichts zu tun. Und nach dem Nichtstun hatten wir übrigens Spaghetti, die dicksten überhaupt! Wenn ihr uns kein amerikanisches Auto gibt, müsst ihr euch auch nicht wundern, wenn wir italienisch essen! Jawohl.