Heute haben wir mal das gemacht, was wir uns auch vorgenommen hatten. Das Polynesian Culture Center. Die Wetter App sagte uns Regen voraus und die App hatte aber sowas von unrecht! Es war drückend heiss! Und wir haben noch Jäggli eingepackt, welche wir den ganzen Tag mitschleppen mussten. Im PCC haben sie uns die polynesische Kultur näher gebracht... interessant zu wissen ist zum Beispiel, dass Neuseeland (Aotearoa) auch zu Polyniesien gehört, so wie auch Samoa, Fiji, Tahiti und Tonga. Und wenn ich schon am belehren bin, kann ich ja gleich ein paar Vorurteile aus meiner kleinen Facebook Welt schaffen: Also erstens: Paschtröckli sind nicht aus Hawaii und auch nicht typisch Hawaii... und das gleiche gilt auch für das schnelle Hüftschwingen, weches wir für Hula halten... das verwechseln wir mit tahitianischem Tanz, zwar auch polynesisch, aber eben nicht hawaiiisch. Hula sind langsame, weiche Hüftbewegungen. Aber eigentlich, wenn ichs mir recht überlege... man verwechselt uns ja auch überall mit Switzerland, äh mit Schweden. Dann dürfen wir das auch verwechseln! Ach, aber was ich trotzdem mal noch loswerden wollte: Aloha spricht man mit "h" aus und nicht Aloa. Bei Sauhund lässt man das "h" ja auch nicht einfach weg. Das hat zwar keinen Zusammenang, aber ic wollte euc zeigen, wie sceisse das Leben one "h" ist. What else? Jetzt gerade sind wir auf dem Heimweg in einem Bus wo einer vorne die ganze Zeit so unnötige Dinge erzählt und ziemlich nervt. Ich will ihn nicht grad aus dem Bus schmeissen, es ist immerhin der Busdriver, aber man kann ja auch schweigend fahren. Am Abend gabs im Park noch so eine grosse Show, die war echt der Hammer! Mit viel Hüftschwung, Feuer und auch vielen Röcken, wobei einige davon männlich waren. Uns hat der Tag sehr gefallen, aber jetzt sind wir müde. Busdriver, bis mal ruhig.