Auch heute wurde es bei uns irgendwann mal hell und wir begannen den Tag voller Spontanität und hatten noch so gar keine Pläne. Auf was hast du Lust? Ja so Strand... ok, Strand! Aber nur Strand, dann wird es uns doch langweilig... ja stimmt auch wieder. Strand und Auto? Strand und Auto! So ging es los zur erst besten Autovermietung und dort leisteten wir uns ein Cabrio (versucht "Cabrio" :keibrio: aber nicht auf englisch zu gebrauchen - es funktioniert nicht). Wir fuhren los in Richtung Osten, einmal um den Diamond Head und an unserem ersten Ziel vorbei (zu viele Besucher - Parkplatz geclosed). Und so nahmen wir uns neue Ziele vor und hielten an jedem Ort der und gefiel und trafen dort auch immer wieder die gleichen Leute mit dem gleichen Tempo. Da diese Insel nur aus schönen Orten besteht, kamen wir eigentlich gar nicht vorwärts, aber das war uns auch egal. Ja die Landschaft hier ist schon unbeschreiblich, so viele Adjektive hab ich nicht in meinem Wortschatz. A propos Schatz, dem hats auch sehr gefallen. Vorallem das Meer und die Kraft der Wellen, welche an die schwarzen Felsen schlugen und der Wind der um unsere Ohren wehte und die Wellen vorantrieb... ach das muss man selbst erlebt haben... ab und an haben wir es uns an einem Strand gemütlich gemacht und uns etwas gesonnt in der Sonne und zwischendurch zwangsläufig auch gewolkt in den Wolken. Ich habe mir auch noch alle Stellen an meinem Körper rot markiert, die ich morgen bevorzugt eincremen sollte... ja was noch? Muss mal Michi fragen, moment. Also er sagt, Inseltour, gebadet, Wasser geschenkt bekommen und Ananasplantage angeschaut. Ich glaub wir wissen echt gard nicht mehr zu berichten :-) Drum adee...