Ja.. der Nicht-Euro-Alltag hat mich wieder. So lange war die Euro ja auch wieder nicht, dennoch ist es seltsam plötzlich wieder freie Sekunden, wenn nicht sogar Minuten zu haben, in denen man nicht entweder auf dem Weg nach Basel ist, oder den Weg nach Basel plant.

Letzten Freitag hatte ich sogar einfach einen Abend für mich. Nur für mich. Ich hatte schon lange nichts mehr mit mir zu tun, habe mich fast ein bisschen vermisst... :-)

Am Samstag Abend hatte ich dann wieder Programm. "Chunsch au as Caliente" - Nein. Nein, denn am Samstag gings mit Sumpfhuhn Susii und Sumpfhuhn Luana in den Knie. Lange ist es her, dass ich in einem Zirkus war, dass ich im Knie war. Ich mag mich gar nicht mehr erinnern wie lange. Es muss sehr lange sein, weil ich hatte das Zirkuszelt viel viel grösser in Erinnerung, was mich darauf schliessen lässt, das ich wohl noch sehr klein war.

Besonders gefreut hatten wir uns auf's Duo Oropax, weil die uns am letztjährigen, verschifften Heitere Comedy Open Air ziemlich überzeugt hatten! Sie wurden unseren hohen Erwartungen zwar nicht ganz gerecht, trotzdem haben wir uns während der ganzen Vorstellung immer köstlich amüsiert. Unter anderem erfreuten wir uns an der Elefanten Bolonaisen, schwulen sloumouschen Artisten, Toblerone Kamelen, Elefanten Hunden (das schnuufed doch) und natürlich auch ab all den spontanen Witzergänzungen von Susii, Luana oder mir , welche immer wieder zu spontenem Gekicher geführt haben.

Nach der Vorstellung gab es irgendwo in Olten noch einen Schlummerdrink und man konnte mich trotz anbahnender Müdigkeit noch dazu bringen, mit nach Egerkingen in den Happy & Mad Club mitzugehen. Danke, es hat sich gelohnt ;)

Das war so ein Tanzklub, wo man noch so richtig tanzen tut. Wo die Frauen um die Tanzfläche herumstehen und von den Männern zum Tanz aufgefordert werden quasi. Ja wir wurden aufgefordert und Susii und Luana haben das super gemacht :) Ich hab mich gedrückt. Wollte irgendwann dann doch noch tanzen, fand es dann aber ungerecht gegenüber denen, welche ich mit "ich kann nicht tanzen" abgewimmelt habe, wenn ich jetzt doch auf die Tanzfläche stürzen würde. Ja ich weiss, man kann sich das leben auch selber unnötig schwer machen... :)

Naja, ich werd noch ein bisschen üben, für's nächste mal, dazu hab ich ja ab ende August wieder Zeit, wenn der Folgetanzkurs beginnt... ich zähle voll auf dich, Patrick ;)

Was sonst noch ansteht... Nächste Woche Arosa Cup - Unihockey, eine Woche darauf Brautabend von Sara und dann geh ich ja irgendwie schon mit Angi nach London und irgendwann dazwischen, danach oder davor wird es wohl noch einen Trip nach Holland geben, mit Susii zusammen - jetzt wo ich da ja Freunde habe :-)

Soweit - sogut.