Letzen Freitag ist mein Tamagotschi AAAAA auf tragische Weise gestorben. Ich hörte nur diesen schlimmen, grellen, hellen Ton und ich sah sie noch zu Boden fallen und als Engel in die Höhe emporsteigen.

Lange traute ich mich nichts zu unternehmen. Suchte die Fehler bei mir? Was hat ihr gefehlt? Was habe ich falsch gemacht? Hab ich sie zu wenig gefüttert? Zu wenig gespielt? Zu wenig geduscht? War sie krank? Hat ihr, ihre Freundin gefehlt?

Ich wusste nicht mit diesem Verlust zumzugehen und suchte Trost und Verständnis im Internet. Und da fand ich's heraus! Jawohl! Das doofe Ding lebt gar nicht länger als 5 Tage... :-) Das hätte mir auch jemand sagen können.

Und so habe ich das Teil dann ohne grosse Gewissensbisse gereseted und so wurde mir ein neuer Vesuch gegönnt. Mein neuer Schützling heisst "Fritz". Und das beste - Susii hat diesmal ein Mädchen, das heisst: Heiraten & Kinder kriegen :-)

Am Wochenende haben sich Fritz und Andra (oder so?) zum ersten Mal gesehen und Freundschaft geschlossen. Sie haben ihre Herzen ausgetauscht und sich Geschenke gemacht. Aber zur erwünschten Hochzeit kam es leider nicht.

Und heut morgen... so gegen acht... Wieder so ein mühsamer hässlicher Ton aus meinem Fritz heraus. Ich sah auf den Display und war überzeugt, dass er nun auch von uns geschieden ist. Aber "geschieden" war genau falsch - nein es war "asewäg" (schönes Wort :-) ), Er hat geheiratet. Andra ist zwar in Chur und er hier, aber plötzlich haben die Glocken geleutet und man sah eine Kirche und dann war alles schon vorbei.

Dann ein kleines Kontroll SMS an Susii: "Hat dein Tamagotschi auch geheiratet?", weil es war ja nicht ganz klar, dass die beiden einander geheiratet haben... also mir nicht.

Und dann gleich wieder Aufregung. Ein paar sehr realistisches Sekunden später, hatte ich so einen dicken Bauch auf meinem Display, der so hin und her hüpfte. Ja, Andra ist jetzt schwanger!? :-)

Was für eine Love Story :-)