Es gibt unzählige Dinge die ich nicht kann! Seit heute kann ich nun mit Sicherheit sagen, Bowling ist eines der Dinge die ich nicht kann und nie lernen werde...

Trotzdem finde ich Bowlingabende angenehm belustigend... so war es auch heute Abend. Mirco, Vali, Sabrina und ich gingen zuerst in's Mama Mia Nachtessen. Vorbildlich wie ich bin, bin ich natürlich während meinen Ferien am "kränkeln" und vom wahrscheinlich sehr feinen Geschmack der Pizza, habe ich nichts mitgekriegt.

Um 10 Uhr war im Bowlingcenter in Dielsdorf reserviert für uns. Bahn 15.

Was mache ich falsch beim Bowling spielen? Nun es ist einfacher aufzuzählen, was ich richtig mache: Ich lasse die Kugel vor der Linie los und sie trifft wahrscheinlich dann irgendwann bei der Kegelfamilie ein. Alles andere mach ich falsch. Ich kann nicht zielen, ich steh beim Abwurf auf dem falschen Bein, ich benütze zu leichte Kugeln... und und und. Also habe ich mir im Laufe der Jahre eine Technik angeeignet, von all diesen Falschheiten abzulenken. Ablenkung! Überspielen! Unterhalten! Den ganzen Abend lang philosofierte ich über den Einfluss der falschen Musik auf den Wurf. Zum Schluss kam ich drauf, dass es gar kein Einfluss habe!

Nach dem ich ein paar mal vorhersagen konnte, wieviele Pins stehen bleiben werden, gab man mir dann auch die Schuld wenn die Pins stehen geblieben sind! Ich könne dies beeinflussen. Dies habe ich dann natürlich probiert! Mit meinem imaginären Steuerrad versuchte ich den Lauf der Kugel, und somit auch der Dinge, zu beeinflussen... manchmal mit und manchmal ohne Erfolg... :-) Sabrina musste ich schlussendlich die Freundschaft künden, weil mir der Druck, den sie auf mich ausübte einfach zu viel wurde - ich fuhr sie aber trotzdem noch nach Hause.

Während meinen wahnsinns Würfen musste ich ständig aufpassen unerkannt zu bleiben, weil links und rechts waren Leute die ich kannte, die mich aber nicht kennen wollten und ich sie somit auch nicht kennen wollte. Aber schauen, was aus einem geworden ist tut man ja trotzdem un- aber auch auffällig! Mist!

Abschliessend könnte man sagen, ich habe noch am meisten Steigerungspotenzial und mein Spielerfolg steigert sich, wenn ich nicht nur ein namenloser "Spieler 3" bin, sondern "Caro" - die die ich nun mal bin!

Gute Nacht!