Am Freitag nach dem Arbeiten ging's direkt mit der Angi in's Kino. Ratatouille - der Film mit dieser härzigen Maus. Ich schlief danach gleich bei Angi - im Wasserbett -> traumhaft! Am Samstag gingen wir shoppen. Ich ging shoppen? Ich ging shoppen! Ich schreibe nun alle meine Sätze doppelt? Ich schreibe nun alle meine Sätze doppelt! Wie auch immer... der Tag verging schnell wie ein Wochenende und schon war es Nachmittag - wenn nicht sogar Abend.

Heee sie wollte doch nach Österreich? Ja sie ging auch noch nach Österreich! Am Samstag - 21.00 Uhr fand das geheime Treffen von mir und Andrea am Sanggaller Bahnhof statt. Sie kam mit dem Zug von Chur direkt dahin... wer sie? Na, dass ist doch eben geheim!



Auf dem Weg ins benachbarte Land ballerte man sich schon ein bisschen mit Musik voll. Ja - so was passiert, wenn man mich shoppen gehen lässt! Hol doch das Lasso raus....



Plötzlich holte Andrea so ein Spickzettelchen hervor und behauptete, dass sei unsere Wegbeschreibung an die Party. Aha! Okey... auf ominöse Art und Weise, hat uns dieses Zätteli auch direkt an das richtige Ort geführt . Gut - ich hab's zuerst ignoriert und fuhr drann vorbei... :-)

Und von Weitem hörte man schon die Guggenmusik erklingen. Kostümierte Menschen und schon eine relativ angeheiterte Stimmung... :-) Wir waren richtig da... :)



Das eine oder andere Tröpfchen Alkohol floss dann auch in uns hinein- und wir konnten uns da irgendwie sehr gut integrieren...
Je länger je mehr würde ich sagen... :-)



Mit einer Gugge hatten wir uns irgendwie speziell gut anfreunden können... nach ein paar Bodenturnübungen waren wir aufgenommen - quasi Mitglieder...



Ich weiss nicht was wir da alles angestellt haben... mit unserem Daumen Zaubertrick hatten wir glaub ich auch noch einige bezaubern können...:-)

Unsere Gugge verfügte sich plötzlich vor die Bühne - wo wir natürlich gleich mitzogen. Und die Party begann da erst richtig. Wir haben getanz wie schon lang nicht mehr...alle haben mitgemacht...



Andrea und ich waren super Tanz Animatoren... :-) My "Pony" is over the ocean... und alle machten mit... :-)



So viel Spass an einem Abend...



Das hätte noch lange so weiter gehen können - ging es aber nicht! Irgendwann um 3 Uhr herum kam das grässliche Licht (am Ende des Tunnels?) und die Tische wurden immer kleiner und die Musik lud ein - den Ort zu verlassen...:-)

Endlich heim und schlafen...Moment!? Wir waren ja mit dem Wohnmobil da... also ungefähr... oder ein ganz normales Auto mit geklappten Sitzen? Wir sind ja klein...wir sind wirklich klein - aber es gibt da etwas, dass ist noch kleiner - und zwar der Platz im Auto, der in dieser Nacht unser Bett spielte. Man konnte sich nicht strecken... zuerst ist das auch nicht so schlimm... aber mit der Zeit... ja plötzlich hat man das Gefühl, das Bein werde nun immer diese Haltung haben - man werde es nie mehr strecken können - das war's jetzt. Ganz schlimm. Und es war soooo kalt. Brr... ganz schlimm. Ganz ganz unerholsam...



So richtig Schlafen konnte man ja nicht - aber richtig aufstehen halt auch nicht. Etwa um die Uhrzeit - siehe Bild - schafften wir es aber aus dem Auto und sahen Österreich bei Tag an.

Dibi fanden wir noch friedlich Schlafend in einem anderem Auto auf dem Parkplatz vor... :-)



Wir flüsterten ihm ein "Tschüss" zu und beschlossen, dass irgendwie eine "heisse Schoggi" her müsse... :-) Und so hielten wir an einer Tankstelle.

Auch in der Tankstelle wurden wir gleich ins Herz geschlossen und auf ein Coci eingeladen - von zwei Älteren Herren und dem Tankstellen Keeper. Ganz symphatisch. Also mit 2/3 der Herrschaften haben wir uns super verstanden... :) So ein bisschen gesmaltaked, was uns hier her führe und überhaupt. Plötzlich fineg aber der 1/3 an mit so doofen Witzen.... also so "Wie unterscheidet man ein Igel Männchen und Igel Weibchen?" und ja... halt irgendwann dann nur noch so Sachen. War wirklich schade, weil uns hat es da wirklich grad gut gefallen und wir wollten schon fast nach Österreich ziehen ... :-)

So zog man weiter - natürlich noch nicht nach Hause - wenn man schon mal da ist... :-)

Wir fuhren mal nach Bregenz (Das Wort Bildet sich aus dem österreichischen Altfranzösisch - gemischt mit dem Deutsch : Pré - Grenz - also Nahe an der Grenze.  Und wer mir diesen Mist glaubt, sollte sich echt mal kurz Ohrfeigen - einfach zum Aufwachen).

Von Bregenz aus gings dann weiter nach Lindau -was ja eigentlich schon Deutschland ist!? Aber was ist mit der Grenze? Na die gibts ja nicht mehr im EU Land - ganz verwirrend!!!








Lindunzel - lass dein Haar herunter. Für dieses Bild mussten wir sogar anhalten... :-)

Nach etwa 5 Autorunden - rund um Lindau herum gings weiter... ja einfach der Strasse entlang. Plötzlich kam da ein Schild "Abenteuerpark" - dem fuhren wir einfach nach - Geheimtipp für ein anderes Mal (http://abenteuerpark.com/).

Also wieder zurück auf die Strasse und weiter dem Bodensee nach, nach Friederichshafen - denn von dieser Ortschaft haben wir schon mal gehört. Aber da fuhren wir relativ emotionslos einfach weiter.

In Meersburg fährten wir dann rüber nach Konstanz... Das waren ganz aufregende 10 Minuten.... :-)






Und dann ging's schon richtung Zoll. Ein kleiner Blick nach hinten. Oops - die Sitze noch nach unten geklappt - verschiedene Decken liessen darauf schliessen, dass wir da etwas verstecken....



Doch man nimmt uns einfach nicht ernst!!! Ganz tragisch! Man lachte und wank uns durch - ohne ID kontrollieren oder sonst irgendwas. Ich will, dass man mir auch mal was Böses zutraut! Wir können auch böse sein! Provoziert es nicht so!

Im Schweizerlande ging es dann auf der Autobahn nach Wisen. Dort lud ich Andrea aus - sie darf jetzt nicht an meine Party kommen? hä? Und ich fuhr weiter nach Grenchen - wo ich noch meine Grosvater besuchte und einen Kuchen für's Team backte ;) Braves Mädchen... doch noch.

Aber zuhause war ich erst so um 23 Uhr... Jetzt bruach ich dann echt mal wieder ein bisschen Ruhe. Aber wenn man so viel unternimmt - hat man keine Zeit um sich um andere Probleme zu kümmern - oder daran rumzustudieren - das ist halt was ich grad bruache...

Passt scho - wie der Österrecher sagen würde... :-)

Sooo und jetzt bonne nuit!