Eigentlich habe ich ja zu tun, aber ich brauch gerade etwas Luft zum schnaufen und was tut man da?

Ja da schreibt man doch einfach einen Eintrag auf der Homepage :-)

Also das war so... Gestern verliess ich am Abend, nach getaener Arbeit, das Büro, setzte mich in den 11er und fuhr zum Bahnhof Örklikon. Oft passiert es, dass ich im Zug meinen Vater antreffe, der wie ich auf dem Heimweg ist. Gestern hat mein Vater sich auf meine Klasse heruntergelassen und wir setzten uns in ein Abteil in der zweiten Klasse.

Wir redeten und ich forderte ihn auf, mir einen Weg zu beschreiben, wo ich dann hinfahren muss. Und wie er so ist, begann er mir Möglichkeiten und Vorteile und Nachteile der verschiedenen Möglichkeiten dahin zu kommen aufzuzählen. Und plötzlich begann der, der mit uns im Abteil sass mit zu reden, und er erzählte auch noch ein paar Möglichkeiten. Und als sich die beiden auf eine Lösung geeinigt hatten, begann auch der Herr im Abteil vis à vis mit zu diskutieren. Und nun waren da 3 ältere Männer, es hätten alle meine Väter sein können (einen hätte ich nicht gewollt), am diskutieren und abwägen und so weiter. Und alles nur, weil ich einen Weg wissen wollte :-)

Doch auch zu dritt einigte man sich auf einen Weg und die Diskussion verstummte. Und mein Vater und ich kehrten wieder in unsere private Diskussion zurück. Dann begann ich zu erzählen, von Zart oder Bart und das wir da im Publikum waren. Auf die, zugegeben, sehr offene Frage "Was ist Zart oder Bart", kam dann gleich wieder eine Antwort aus dem Abteil vis à vis und auch der in unserem Abteil sah plötzlich keinen Grund mehr, sich unserer Unterhaltung zu enthalten.

Und die Herren redeten und redeten, über Moderatoren und Sendungen von früher und sie waren sich bei allem so überraschend einig. Und ich sass einfach da, lächelte und staunte wie kommunikativ Leute im Zug doch sind... :-)