Es ist Sonntag Abend, es ist 23.00 Uhr. Morgen ist mein erster Arbeitstag und an Denken nicht zu schlafen. Ja ich bin nervös!

Als Ablenkung werd ich heute von meinem ersten Besuch beim Mongolen berichten. Es war Andrea's Idee - ein Häppy Erster Arbeitstag Nachtessen, beim Mongolen. Ich war noch nie beim Mongolen. Ich wusste nicht mal, was Mongolen so essen - wobei mir schon klar ist, dass die auch essen! Sonst würden sie ja aussterben. Weil Nahrung eines unserer Grundbedürfnisse ist. Nahrung, Liebe und High Speed Internet Anschluss.

Zum Glück hatte ich eine Expertin dabei, die mich nicht ganz so blöd (Wie ein Mongo?) dastehen liess im Mongolen Restaurant. Mongolisch Essen will gekonnt sein. Nun, das Essen an sich ist ja nicht das Problem, so Messer-Gabel System funktionniert da tip top. Die Nahrungsbeschaffung ist eher die Herausforderung...

Also zuerst nimmt man sich einen Teller und mischt sich auf dem Teller etwas aus Gemüse, Fleisch und Nudeln zusammen - Keine Meeresgetier, weil man das ja nicht gern hat. Hier kommt schon Problem Nr. 1. Man muss schon ein bisschen ein "Gspüüri" haben, was denn so zusammen passt! Wer mit wem und so. Problem Nr. 2 - die Sauce. Man sollte immer daran denken, dass man das Ganze dannach essen muss!

Aber der harte Teil kommt ja erst, wenn man den mit so viel liebe zusammengestellten Teller wieder hergeben muss, um das Ganze zuzubereiten lassen! Gerade als Nicht-Meeresfrüchte-Esser kommt man in dieser Phase speziell in's Schwitzen, weil man die ganze Zeit sein Essen im Auge behalten muss und vor fremden Shrimp-Eindrungen beschützen muss! Die verschiedenen Portionen werden ja auf einer riesigen Platte zubereitet und die ganze Verantwortung der Nahrungstrennung liegt in der Hand der kleinen, dicken Frau! Ein riesiger Druck muss das sein!

Und sobald die Mahlzeit dann bereit und durchgebraten ist und auf den Teller zurückkommt, muss man ganz schnell sein, weil da ja noch viele Mitesser auf ihre Nahrung warten und ich bin überzeugt, die würden meine Portion einfach als ihre erklären - so denn ich sie nicht verteidigen würde!

Ja mongolisch Essen ist anstrengend - aber es lohnt sich ;-)

Hmm...  jetzt ist kurz nach 23.00 Uhr und ich bin immer noch nervös - aber ich hör jetzt auf euch zu belästigen. Allen einen guten Wochenstart und so.